Antrag auf kostenloses Busfahren an den Adventssamstagen 2020 im Gesamtbereich Lippstadt (Übernahme der Kosten aus Haushaltsmitteln)

Die Idee und der Antrag zum kostenlosen Busfahren an Adventssamstagen wurde von Seiten der BG bereits innerhalb der Haushaltsberatungen im Dezember 2019 für die aktuell laufende Adventszeit beantragt. Da die Umsetzung für Dezember 2019 zeitlich nicht mehr möglich war, wurden in der Sitzung die Planungen für 2020 vereinbart.

Somit haben wir folgenden Antag erneut gestellt:

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Sommer,

 

bereits im vergangenen Jahr in der Vorweihnachtszeit hatten wir von Seiten der BG einen gleichlautenden Antrag gestellt. Nach Verwaltungsinformationen war dies jedoch zu kurzfristig um in das Tarifsystem unserer ÖPNV-Anbieter eingeflochten zu werden. Da im

Ausschuss diese Maßnahme mit Wohlwollen unterstützt wurde, schlugen Sie vor, die

Maßnahme für das kommende Jahr frühzeitig zu planen. Da die nächsten HFA- und Ratssitzungen erst wieder für die Zeit kurz vor den Weihnachtswochen geplant sind, wollen wir mit diesem Antrag rechtzeitig genug die Maßnahme anstoßen.

 

Begründung für den Antrag:

Schon seit vielen Jahren herrscht zur Adventszeit in der Innenstadt oftmals Verkehrschaos. Regelmäßig bilden sich auf Woldemei, Jacob-Koenen-Straße, Bahnhofstraße und Rixbecker Straße immense Staus.

Diese Staus nagen nicht nur an den Nerven der Autofahrer, sondern führen weiter zu regelmäßigen Verspätungen und Linienausfällen im ÖPNV. Auch das Stadtklima wird durch längere Fahrtzeiten und laufende Motoren stark belastet.

Um diese Belastungen zumindest ansatzweise zu minimieren, möchten wir jedem Bürger ermöglichen auf den ÖPNV umzusteigen und damit kostenlos, umweltfreundlich und stressfreier seine Weihnachtseinkäufe erledigen zu können. Durch eine Annahme des Angebots hoffen wir auf eine Verbesserung des Verkehrsflusses. 

Einer Ausweitung auf weitere Wochentage stehen wir natürlich aufgeschlossen gegenüber.  

 

Mit freundlichen Grüßen

gez.

Jessica Münzel

 

Drucken